Hypnose

Der Weg ins Unterbewusstsein

In der Hypnose befindet man sich in einem Bewusstseinszustand, der weder unserem normalen Wachzustand noch dem Schlaf entspricht. Dieser Zustand nennt sich Trance – und hier hat der Hypnotiseur die Möglichkeit, direkt mit dem Unterbewusstsein des Hypnotisanden zu kommunizieren.



Ein Blick ins Unterbewusstsein


Unser Unterbewusstsein speichert alles, positive wie negative Erfahrungen, damit wir zukünftig in ähnlichen Situationen schneller reagieren können. So sammelt sich im Laufe des Lebens viel Ballast an, der zum Teil gar nicht mehr benötigt wird und darüber hinaus auch eine psychische (und langfristig auch körperliche) Belastung darstellen kann. Diese negativen Erfahrungen sind über das Wachbewusstsein nur schwer zugänglich – wohl aber im Zustand der Trance. Durch ein gezieltes Ansprechen des Unterbewusstseins in der Hypnose ist es dem Hypnotiseur möglich, eine starke sowie langfristige Wirkung und Veränderung zu erzielen.



Sie behalten die Kontrolle

Ganz wichtig ist: Der Hypnotisant erlebt die Sitzung bewusst mit und ist jederzeit in der Lage, die Trance zu unterbrechen oder mitzugestalten, er ist niemals willen- oder wehrlos!

Dieses ist anders als bei der im Fernsehen gezeigten Showhypnose, die nur mit der Einwilligung des in der Show gezeigten Freiwilligen so durchgeführt werden kann.

Preis auf Anfrage.





Ich biete Ihnen nicht-therapeutische Hypnosesitzungen in den folgenden Bereichen an:

• Entspannung & Stressreduktion

• Blockadenlösung

• Leistungs- und Konzentrationssteigerung – im Sport oder im Beruf

• Motivationssteigerung für Beruf, Familie oder Sport

• Superlearning

• Steigerung von Selbstbewusstsein und Selbstvertrauen

• Abbau von Prüfungsstress

• Schlafverbesserung

• Zielfindung

• Phantasiereisen in Trance

• Raucherentwöhnung

• Gewichtsreduktion

 

Gerne helfe ich Ihnen auch bei der Formulierung und hypnotischen Unterstützung Ihrer eigenen Ziele.