Termine / Aktuelles

Lesung mit Inke Hummel "Mein wunderbares wildes Kind" am 10.11.2021 in Schömberg

 

 

Fachtag "Erziehen ohne Schimpfen" mit Nicola Schmidt und mir am 21.11.2021 - online 

 

Informationen zu beiden Veranstaltungen stehen unten im Text!


Lesung mit Inke Hummel am 10.11.2021

 

 

Am 10.11.2021 präsentiert Inke Hummel ihr neues Buch "Mein wunderbares wildes Kind" in Schömberg.

 

Beginn: 17.45 Uhr, (Einlass ab 17.15 Uhr)

Ende: 19.15 Uhr 

Ort: Silbersaal, Kurhaus Schömberg, Schwarzwaldstraße 22, 75328 Schömberg

Eintritt: 12 Euro pro Person, um Anmeldung unter kontakt@stephanie-fest.de oder info@milena-federmann.de wird gebeten.  

Im Anschluss an die Lesung signiert Inke Hummel gerne die am Büchertisch der Buchhandlung Meiler erworbenen oder mitgebrachten Bücher. 

 

Es gelten die aktuellen Corona-Schutz-Vorschriften.

 

 

ÜBER DAS BUCH:

"Zu laut, zu unbequem, zu anders - Was lebhafte und laute Kinder brauchen. So begleitest Du Dein Kind gut durchs Leben. Alle typischen Herausforderungen & die besten Lösungen." Quelle: Humboldt Verlag 

 

Rückentext:

Liebevolle Begleitung für wilde Kinder

Anders als andere, laut und anstrengend, aber auch mutig und leidenschaftlich: Ein Kind mit wildem Temperament kann deinen Familienalltag ganz schön durcheinanderbringen – egal, in welchem Alter. Wie gehe ich mit Übermut, Unkonzentriertheit oder Wut um? Wann soll ich mein Kind bremsen und wie lerne ich, seine Wildheit zu lieben? Wie meistern wir Stress-Situationen und Konflikte zu Hause, in der Kita, mit Freund*innen oder Lehrer*innen? In ihrem neuen Ratgeber liefert dir Inke Hummel Antworten auf diese und weitere Fragen – aus bindungsorientierter Sicht. Sie zeigt, wie du dein wildes Kind liebevoll begleitest, warum Strafen und Druck keine Lösungen sind und wie es dir gelingt, in lauten Momenten Ruhe zu bewahren. Hilfreiche Lösungen für deinen Familienalltag

 

INKE HUMMEL ist Pädagogin und Inhaberin der Familienbegleitung sAchtsam Hummel, Kinderbuchautorin und Bloggerin. Als pädagogischer Coach unterstützt sie Familien vom ersten Babyjahr bis zur Pubertät. Besonders häufig begleitet sie Eltern mit gefühlsstarken Kindern und verhilft ihnen zu einer gelingenden Eltern-KindBindung. Im Verein Bindungs(t)räume sowie in Vorträgen und Fortbildungen setzt sie sich dafür ein, dass Eltern und Pädagog*innen die Bedürfnisse von Kindern besser verstehen. Inke Hummel ist verheiratet und hat drei Kinder im Teenageralter.


Fachtag "Erziehen ohne Schimpfen"

 

 

mit Nicola Schmidt vom artgerecht Projekt und mir,

am 21.11.2021 von 9 - 18 Uhr,

online

 

Wir beschäftigen uns einen Tag gemeinsam mit euch mit der Frage:

Erziehen ohne Schimpfen ist in der Theorie  gut - aber wie lerne ich das, was ich im Alltag brauche? Wer übt das mit mir? Wir üben es mit dir und beantworten dir deine Alltagsfragen, bringen dich mit Eltern zusammen, die sich die gleichen Fragen stellen und finden gemeinsam Lösungen.

 

Wir können unsere Kinder ohne Schimpfen erziehen - aber wir müssen ein wenig hinter unsere eigenen Kulissen schauen, uns besser um uns selbst kümmern und verstehen, was da eigentlich passiert. Wenn Du Interesse an einer völlig neuen Welt voller guter Beziehungen hast - findest du weitere Informationen hier.

 

Erziehen ohne zu schimpfen - Über das Buch: 

Worum geht es da eigentlich?

Schimpfen ist in vielen Familien ein fester Bestandteil der Erziehung. Wenn das Kind etwas angestellt hat oder nicht hören will, wird geschimpft. Eltern ertappen sich dabei, dass sie sich nicht anders zu helfen wissen. Aber kann Schimpfen auch schaden? Und geht es überhaupt ohne? Tatsächlich kann Schimpfen unerwünschte Nebenwirkungen haben: Das Selbstwertgefühl der Kinder leidet, der Lerneffekt ist selten positiv und es belastet die Beziehung; die Eltern plagt danach oft ein Gefühl der Scham.

 

Deine Dozentinnen:

Nicola Schmidt ist Wissenschaftsjournalistin und Autorin des Bestsellers "Erziehen ohne Schimpfen". Sie ist seit zehn Jahren als Elterncoach tätig und begleitet Eltern in Einzelberatungen im Alltag und seit zehn Jahren in ihren jährlichen Familiencamps. Sie hat seit 2015 zehn Bücher geschrieben, darunter drei SPIEGEL-Bestseller. Sie arbeitet international als Gesundheitsreferentin und ist in der Ausbildung zur Stillberaterin und zur Körpertherapeutin.

 

Stephanie Fest ist seit 2016 in eigener Praxis als Heilpraktikerin für Psychotherapie und als systemische Kinder-, Jugend- und Familienberaterin tätig. Sie ist artgerecht Coach und Mutter von zwei Kindern. Stephanie ist ausgebildet in Bindungsbasierter Beratung und Therapie (BBT), Identitätsorientierter Psychotraumatheorie und -therapie, Hypnoseverfahren, Progressiver Muskelentspannung nach Jacobson, Systemaufstellungen (DGfS) i.A.